Entpannung … Oder wie man sich am besten selbst sabotiert …

Nach meinen gestrigen beiden Läufen war heute also Entspannung angesagt. Nach dem Aufstehen und Sohnemann in die Schule bringen erst mal daheim eine halbe Stunde Stretching gemacht. Ohne mich jetzt wirklich anzustrengen. War reine Ruhepause ….

11.00 war Termin beim Physiotherapeuten, der meine Waden 60 Minuten lang richtig weichgeknetet hat …. Ein irre Gefühl, als er sie nach 20 Minuten Anfangsschmerzen offen hatte und danach wirklich nur noch Entspannung zu spüren war. Auf dem Heimweg traf ich dann noch Lars, der meinte, er würde mit Martin um 14.00 Uhr kicken gehen. Na ja, und da ich mich ja entspannen wollte sagte ich natürlich gleich spontan zu, am Bolzplatz zu sein, um mich ein wenig mit zu bewegen ……

Dazu muss ich sagen, dass ich Fußball lieber von der Tribüne aus betrachte (am liebsten beim SV Waldhof Mannheim), aber selbst kicken kann ich nicht wirklich. Aber es ging mir um die Bewegung und so wie ich das betreibe, kann man das nicht Sport nennen.

Um 14.00 Uhr ging es dann auch los und wir hatten 85 Minuten richtig Spaß. Aber dann ……… SCHOCK !!!!!!!

Lars schießt, Markus will mit dem Innenrist annehmen,….. bekommt den Ball an den vorderen Schuh und auf Grund der Härte des Schusses gibt es eine kurze, heftige Drehbewegung des Knies und in dem Moment dachte ich, mir sticht jemand ein Messer ins Knie und dreht es ewig hin und her. Der erste Gedanke, der mir kam, war das nun mein Meniskus kaputt sei, denn unterm Knie schmerzte es tierisch.

Die nächsten 5 Minuten habe ich dann damit verbracht, irgendwie wieder Laufen zu lernen, zumal ich mit Susan noch nen Termin hatte, den ich noch wahrnehmen musste, bevor ich zum Arzt konnte. Nach diesem Termin hielt mich aber nichts mehr und ich dackelte … nein, kroch mehr oder weniger zum Arzt.  Erste Diagnose, schwere Bänderdehnung …… was mindestens 3-4 Wochen Sportpause bedeuten würde …….

Überweisung zum Sportchirurgen eingepackt, wollte ich gleich dahin … Hatte aber leider zu ……. Also morgen früh dahin und hoffen, dass es nicht ganz so schlimm ist….. Daheim hab ich mir erstmal ne halbe Tube (gefühlt) Voltaren drauf geschmiert und mir nen Eispack aufs Knie gelegt ….. Und das dann den ganzen Abend so weitergekühlt ……

Ich hoffe, ich kann irgendwie schlafen, weil jede Bewegung tut mir weh …… Morgen gehts nochmal zum Doc und danach werd ich Euch berichten, was los ist …… Jetzt bin ich erstmal tierisch angepisst …. und Sorry für den Ausdruck, aber mir fällt da nichts besseres zu ein ….

Markus´ Laufblog

Hi auch. Auf diesen Seiten möchte ich mich Euch ein wenig öffnen. Einerseits will mir selbst ein wenig Druck machen, mit dem Abnehmen und der sportlichen Tätigkeit nicht aufzuhören, andererseits vielleicht auch anderen einen Weg aufzeigen, wie man es schafft einem Leben mit einem hohen Gewicht wieder zu entkommen.

Bleib auf dem Laufenden


Umfrage des Monats

Wieviel wollt ihr 2021 laufen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Du willst mich auf meinem Weg des Abnehmens unterstützen?

Schau einfach auf meine
Amazon-Wunschliste

DANKE!